Mein Angebot

Mediation & Konfliktberatung

Im Team oder Projekt knirscht es immer wieder? Die Stimmung ist schlecht und die Zusammenarbeit gestaltet sich schwierig? Ein Konflikt kostet Zeit, Energie, Nerven und letztlich auch Geld, denn er kann die effektive Zusammenarbeit so stark beeinträchtigen, dass ein produktives Weiterkommen nicht mehr möglich ist.

Sie wollen den leidigen Konflikt aus der Welt schaffen und wünschen sich Unterstützung bei der Klärung? Ich stehe Ihnen als Mediatorin oder Konliktberaterin zur Seite. Als Mediatorin sorge ich für ein strukturiertes Gespräch zwischen allen Parteien und unterstütze bei der gemeinsamem Suche nach konstruktiven und nachhaltigen Lösungen. Als Konfliktberaterin unterstütze ich Sie als Konfliktpartei oder Führungskraft dabei, die Lösung des Konflikts selbst in die Hand zu nehmen. Wir analysieren Konfliktursachen und erarbeiten mögliche Lösungsstrategien gemeinsam.

Was ist Mediation?

Eine Mediation ist ein strukturierter Prozess zur Bearbeitung von Konflikten, ganz egal ob am Arbeitsplatz, im geschäftlichen Bereich, in der Nachbarschaft, in Partnerschaften, Familien oder Freundschaften. Sie kann in allen Situationen angewendet werden, in denen es nützlich ist, Konflikte zu klären und langfristige Beziehungen aufrechtzuerhalten. Mediation ist oft schneller und kostengünstiger als andere Formen der Konfliktlösung, wie z. B. juristische Auseinandersetungen, und kann eine dauerhafte Lösung fördern, da die Parteien gemeinsam eine Vereinbarung erarbeiten.

Was ist meine Rolle?

Als Mediatorin bin ich unabhängig und allparteilich. Ich begleite die Parteien durch den Mediationsprozess und achte darauf, dass alle relevanten Themen besprochen werden. Ich unterstütze die Parteien dabei, selbst eine Lösung zu finden.

Was sind die Voraussetzungen für eine Mediation?

Eine wichtige Voraussetzung der Mediation ist die Bereitschaft aller Parteien an der Mediation teilzunehmen und den Konflikt zu bearbeiten.

Wie läuft eine Mediation ab?

Im telefonischen Kennenlerngespräch klären wir, wer an der Mediation beteiligt ist, worum es geht und welche Rahmenbedingungen (Ort, Zeit, Kosten) bestehen.

Als Mediatorin sorge ich für einen strukturierten Prozess (5-Phasen-Modell), in dem jede Partei ihre Sicht darlegen kann, Lösungsvorschläge besprochen werden und am Ende eine von allen zusammen erarbeitete Abschlussvereinbarung steht. Ziel ist eine Win-win-Situation für alle Beteiligten, um den Konflikt dauerhaft zu klären.

Was sind die Vorteile einer Mediation?

Die Entscheidung für eine Mediation bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich. Zunächst einmal kann die im Konflikt gebundener Energie wieder sinnvoll eingesetzt werden. Ich glaube, dass Organisationen viel durch Konflikte lernen können und die Bearbeitung von Spannungen ein wichtiger Motor für Veränderung sein kann.

Im Vergleich zu langwierigen juristischen Auseinandersetzungen bietet die Mediation eine schnellere und kostengünstigere Alternative. Diese effiziente Vorgehensweise führt nicht nur zu einer raschen Konfliktlösung, sondern trägt auch zur Verbesserung der Zusammenarbeit im Team bei. Das hat auch eine gesteigerte Zufriedenheit der Mitarbeitenden zur Folge und eine Minimierung gesundheitlicher Beeinträchtigungen durch den Konflikt. Nicht zuletzt stärkt die Mediation die Konfliktlösungskompetenz der Mitarbeitenden, wodurch sie besser in der Lage sind, zukünftige Herausforderungen konstruktiv anzugehen.